• Webinar

Klimaschmutzlobby - Wie das Klima unter die Räder kommt

Die Klimakrise ist das dringlichste Probleme vor der die kommenden Generation stehen werden. Doch die Emissionen nehmen weiter zu. Wieso? Annika Joeres und Susanne Götze legen in ihrem Buch offen, wie der Klimaschutz durch Lobbyangriffe unter die Räder kommt. Eine Diskussion mit der Autorin Annika Joeres und der Correctiv-Journalistin Katharina Huth.

Mit:
Annika Joeres, Autorin des Buches “Die Klimaschmutzlobby”, Journalistin und Moderatorin.
Katharina Huth,  Journalistin in der Klimaredaktion des gemeinnützigen Recherchezentrums CORRECTIV.
Michael Bloss, klimapolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament und Verantwortlich für das europäische Klimaschutzgesetz.

Das 1,5 Grad-Ziel wäre nur zu erreichen, wenn bis zum Jahr 2030 die Emissionen weltweit jährlich um 7,6 Prozent sinken. Schaffen wir das nicht bedeutet es häufigere Hitze-Sommer, mehr Dürren, mehr Extremwetter. Wieso handeln wir nicht in der Konsequenz?

Annika Joeres und Susanne Götze haben recherchiert und ein Buch geschrieben. Von neoliberalen ThinkTanks in Europa über Diskreditierungskampagnen gegen die Wissenschaft ist alles dabei um zu verstehen, wieso der Klimaschutz in Deutschland und Europa es schwierig hat.

Die Recherche von Katharaina Huth (CORRECTIV) zeigt, wie das US-amerikanische Heartland Institute Leugner des Klimawandels in Deutschland unterstützt, um Maßnahmen zum Klimaschutz zu untergraben. Sie wird berichten, wie die Reportage zustande kam und wie von der Lobby vorgegangen wird.

Michael Bloss ist grüner Europapabgeordneter und verhandelt aktuell für die Grüne Fraktion im Parlament das europäische Klimaschutzgesetz. Fast wöchentlich gibt es Einflussnahmen von Seiten der fossilen Industrie, die sich mit Händen und Füßen gegen starke Klimaziele oder einem CO2-Budget wehren.

Info: Nach der Anmeldung erhalten Sie alle notwendigen Daten zum Einloggen (auch telefonisch machbar) per Mail.

zurück zur vorherigen Seite